Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

DGUV Regel 100-500 2.21 (BGR 500 2.21): Betreiben von Arbeitsmitteln, Kapitel 2.21: Betreiben von Gießereien

Wer eine Gießerei betreibt, muss dafür sorgen, dass der Bereich mit Spritzgefahr durch ausfließende Schlacke oder Eisen so gesichert ist, dass Personen gegen Verbrennungsgefahren geschützt sind. Diese und weitere Informationen in der DGUV Regel 100-500 2.21.

Bestellnummer:

BGR 500 2.21

Themen:

Maschinen und Anlagen

Medienart:

DGUV Regeln

Branchen:

Feinmechanik, Metallwaren

Zielgruppen:

Betriebs-/Personalräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Unternehmerinnen und Unternehmer

Versicherte Unternehmen:
99 Freiexemplare, jedes weitere Exemplar 0,00 €

Andere Besteller:
1,50 € zzgl. 3,50 € Versandkosten

sofort lieferbar