Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

DGUV Regel 100-500 2.31 (BGR 500 2.31): Betreiben von Arbeitsmitteln, Kapitel 2.31: Arbeiten an Gasleitungen, Stand: Mai 2010

Arbeiten an Gasleitungen sind Arbeiten, bei denen durch Gas-, Brand-, Explosions- oder mechanische Gefahren (Expansion) entstehen können. Darüber hinaus zählen auch Arbeiten dazu, die mit mechanischen, thermischen oder chemischen Verfahren vorgenommen werden und die die Festigkeit oder Dichtheit der Gasleitung beeinträchtigen können.

Bestellnummer:

BGR 500 2.31

Themen:

Gefahrstoffe

Medienart:

DGUV Regeln

Branchen:

Biogas, Energie- und Wasserwirtschaft, Gasversorgung

Zielgruppen:

Betriebs-/Personalräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Unternehmerinnen und Unternehmer

Versicherte Unternehmen:
99 Freiexemplare, jedes weitere Exemplar 0,00 €

Andere Besteller:
1,50 € zzgl. 3,50 € Versandkosten

sofort lieferbar