Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

DGUV Vorschrift 3 (BGV A3): Elektrische Anlagen und Betriebsmittel

Wichtige Themen: Geltungsbereich, Begriffe, Grundsätze, Prüfungen, Arbeiten an aktiven Teilen, Arbeiten in der Nähe aktiver Teile, zulässige Abweichungen.

Bestellnummer:

DGUV V3

Themen:

Bau- und Montagestellen, Elektrische Anlagen und Betriebsmittel, Elektrische Gefährdungen, Regelmäßige Prüfungen

Medienart:

DGUV Vorschriften

Branchen:

Elektrohandwerke, Energie- und Wasserwirtschaft, Stromversorgung (EVU), Elektromaschinenbau, Elektrotechnik, Informationstechnik, Photovoltaikanlagen, Elektrotechnische Industrie, Elektrische Klein- und Großgeräte sowie elektromedizinische Geräte, Elektrische Baugruppen, Geräte und Halbleiter, Module für die Kfz-Industrie, Elektrotechnische Großinstallation und Industriemontage, Bau von Luft- und Raumfahrzeugen, Spartenübergreifendes, Windenergie, Kraftwerke, Feinmechanik, Automaten, Büromaschinen, Dentaltechnik, Feinmechanische und optische Instrumente und Geräte, Luft- und Raumfahrttechnik, Metallwaren, Musikinstrumente, Oberflächenbehandlung, Orthopädietechnik, Rehatechnik, Schusswaffen, Uhren und Schmuck

Zielgruppen:

Betriebs-/Personalräte, Unternehmerinnen und Unternehmer

Versicherte Unternehmen:
99 Freiexemplare, jedes weitere Exemplar 0,00 €

Andere Besteller:
1,00 € zzgl. 3,50 € Versandkosten

sofort lieferbar


Weitere Informationen

Zur Konkretisierung zu § 8 der BGV A3 ist eine BG-Regel (BGR A3) erschienen (siehe unten).

BG-Grundsatz "Ausbildungskriterien für festgelegte Tätigkeiten..." (BGG 944, siehe unten).

Den BG-Grundsatz 960 "Bestätigung nach § 5 Abs. 4 der Unfallverhütungsvorschrift "Elektrische Anlagen und Betriebsmittel" erhalten Sie als pdf-Datei in der Publikationsdatenbank der DGUV.