Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Arbeitsunfälle in kerntechnischen Anlagen

Die Kurzinfo gibt Hinweise für den Rettungsdienst und das medizinische Personal in der Notaufnahme; sie bietet zudem einen Überblick über die Regionalen Strahlenschutzzentren (RSZ). Die Regionalen Strahlenschutzzentren des Instituts für Strahlenschutz sind Leitstellen, die im Falle einer erhöhten Strahleneinwirkung Betroffene beraten und, falls erforderlich, die optimale Versorgung sicherstellen. Das Institut für Strahlenschutz ist eine Einrichtung der BG Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse und der BG Rohstoffe und chemische Industrie.

Bestellnummer:

S172

Themen:

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz organisieren, Betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung, Erste Hilfe, Strahlung, ionisierende

Medienart:

Faltblätter

Branchen:

Energie- und Wasserwirtschaft, Kraftwerke

Zielgruppen:

Betriebsärztinnen und Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte

Versicherte Unternehmen:
30 Freiexemplare, jedes weitere Exemplar 0,50 €

Andere Besteller:
0,50 € zzgl. 3,50 € Versandkosten

sofort lieferbar