Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Gehörschäden vorbeugen - am Arbeitsplatz und in der Freizeit

Lärmschwerhörigkeit, Lärm am Arbeitsplatz und in der Freizeit, Gehörschutzmittel und ihre Anwendung, verschiedene Geräuschquellen und ihre Lärmpegel - zu diesen Themen informiert der Tipp in Kürze.

Bestellnummer:

T014

Themen:

Arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren, Ergonomie, Lärm, Persönliche Schutzausrüstungen

Medienart:

Faltblätter

Zielgruppen:

Auszubildende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Sicherheitsbeauftragte

Versicherte Unternehmen:
30 Freiexemplare, jedes weitere Exemplar 0,50 €

Andere Besteller:
0,50 € zzgl. 3,50 € Versandkosten

sofort lieferbar


Weitere Informationen

Etwa fünf Millionen Beschäftigte sind in Deutschland gesundheitsschädlichem Lärm ausgesetzt; Lärmschwerhörigkeit zählt zu den Spitzenreitern bei den anerkannten Berufskrankheiten. Lärm beeinträchtigt das Wohlbefinden und verursacht Gehörschäden. Kurz gefasste Informationen zum Lärmschutz am Arbeitsplatz, zur Anwendung von Gehörschutzmitteln und zum verantwortungsbewussten Lärmverhalten in der Freizeit finden Sie hier.

Downloads

T014_a08-2019.pdf

pdf / 1007.49 kByte